Zum Hauptinhalt springen
UmzugsserviceErste WohnungAktionHausanschlüsseVertragsangelegenheitenProbiers´s malShop

Ratetour Herford

Radeln und raten rund um Herford: Fahren Sie mit uns auf Ratetour!

In unserem Erdgasnetz betreiben wir zahlreiche Gasdruckregelstationen und man fragt sich, was das für Kästen sind. Wir haben daher an einigen Stationen Ratetouren für Sie eingerichtet: Radeln und raten Sie mit und erfahren Sie mehr über die Erdgasversorgung.

Erdmännchen-Tour

Das erwartet Sie

Die erste Ratetour ist die „Erdmännchen-Tour“: Sie ist 15 km lang und führt zu insgesamt fünf Stationen in Herford. Unterwegs kommen Sie (mit einem kleinen Abstecher) nach der 2. Station am Herforder Tierpark vorbei. Ein Besuch lohnt sich immer. Übrigens: Von den Erdmännchen im Tierpark hat diese Tour ihren Namen.

Monatlich können Sie eine von fünf Karten für das Sport- und Freizeitbad H2O Herford (Wert je 80 €) sowie zwei Gruppenkarten für den Herforder Tierpark (Eintritt für bis zu 6 Personen) gewinnen.

Unter allen richtigen Einsendungen bis zum 30. Juni 2022 verlosen wir zusätzlich einen Hauptpreis: Ein Gartenfest für 20 Personen, welches im Juli oder August bei Ihnen stattfindet! Sie brauchen nur einen Grill, wir kümmern uns um alles Weitere…

Startpunkt

Gänsemarkt in Herford

Die Erdmännchen-Tour startet auf dem ► Gänsemarkt. Dort befindet sich der erste QR-Code und dahinter das erste Rätsel!

 

Vorschau

Route der Erdmännchen-Tour

Das Prinzip unserer Ratetouren ist so ähnlich wie beim beliebten Geocaching: Mit dem Fahrrad radeln Sie von Station zu Station, machen dabei eine schöne Fahrradtour mit Ihrer Familie und können dann an den Stationen jeweils spannende Aufgaben lösen.

Um zu den Aufgaben zu kommen, benötigen Sie ein Smartphone, mit dem Sie die QR-Codes an den Stationen einlesen können. Die Infos zum Navigieren zu den einzelnen Haltepunkten der Ratetour können Sie ebenfalls mit dem Smartphone abrufen.

Außerdem benötigen Sie Stift und Papier, denn manche Aufgaben sind zum Knobeln oder erfordern ein „Um-die-Ecke-denken“. Trotzdem können auch Kinder die Rätsel (mit kleiner Unterstützung) lösen.