Gasgeruch?

FreeCall 0800 922 922 0

Erdgas riecht dank des beigemischten Duftstoffs so intensiv, dass selbst kleinste Gasmengen wahrgenommen werden. Schlägt Ihre Nase Alarm, bleiben Sie ruhig und beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Keine Flammen, keine Funken!
    Riecht es nach Gas, ist offenes Feuer tabu. Also Zigaretten aus, keine Streichhölzer benutzen! Auch an elektrischen Geräten können Funken entstehen. Deshalb: Licht und Geräteschalter nicht mehr betätigen, keine Stecker aus der Steckdose ziehen. Und kein Telefon im Haus benutzen!
     
  • Fenster auf!
    Frische Luft senkt die Gaskonzentration im Raum. Wenn möglich Kellerfenster von außen öffnen. Wichtig: Auf keinen Fall die Dunstabzugshaube oder einen Ventilator einschalten. Funkenbildung!
     
  • Gashahn zu!
    Schließen Sie die Absperreinrichtung der Gasleitungen.
     
  • Mitbewohner warnen!
    Warnen Sie Ihre Mitbewohner (Wichtig: klopfen, nicht klingeln!) Und verlassen Sie so schnell wie möglich das Haus.
     
  • Bereitschaftsdienst anrufen von außerhalb des Hauses!
    Der Bereitschafts- und Entstördienst ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Sie im Einsatz.

    FreeCall 0800 922 922 0

    Dieser Sicherheitsservice kostet Sie keinen Cent, auch wenn es »falscher Alarm« gewesen sein sollte.

    Wichtig: Beim Telefon können Funken entstehen. Wenn Sie uns anrufen, gehen Sie also am besten ins Freie!

Zurück zur Seite "Im Notfall"